Gibt es jetzt keinen Koalitionsvertrag zwischen CDU und CSU? Oder: Wer von beiden fällt um? Wolkenkuckucksheim-Angie oder Drehhofer und Hasselfeldt?

04. September 2013

Der SPD-Bundestagskandidat Michael Schrodi zu den Ausführungen von Angela Merkel im TV-Duell mit Peer Steinbrück und dem Beharren der CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt auf einer PKW-Maut:

Was oder wem dürfen wir denn jetzt glauben? Der CSU mit der Spitzenkandidatin Gerda Hasselfeldt, die eine PKW-Maut will, und da dies nur für ausländische Autobahnnutzer nicht geht, zwangsläufig für alle, wie es auch der ADAC festgestellt hat? Oder Angela Merkel, die gestern jeglicher PKW-Maut eine Absage erteilt und damit der CSU eine deftige Watschn verpasst hat?
Und: Wird es nun keine Regierungskoalition aus CDU und CSU geben, denn Crazy-Horst Seehofer hat ja unmissverständlich klar gemacht, dass er keinen Koalitionsvertrag unterschreibt, in der die PKW-Maut nicht enthalten ist? Oder besser gefragt: Wer fällt nach der Wahl um: Drehhofer/Hasselfeldt oder Wolkenkuckucksheim-Angie?

Wenn dieses Schmierentheater nicht so traurig wäre, könnte man ja fast schon lachen. Aber im Ernst: Es ist im Sinne der Wahrheit und Klarheit gegenüber den Wählerinnen und Wählern nun dringend erforderlich, dass die CSU-Kandidaten hier vor Ort den Menschen reinen Wein einschenken und die offenen Fragen klären – und zwar vor den Landtags- und Bundestagswahlen.

Eines ist aber auch klar: Die SPD hält Wort, mit uns wird es die Pendler-Maut nicht geben!

  • 20.10.2016, 20:00 Uhr
    Hochwasser und Bauen in Gröbenzell | mehr…
  • 20.11.2016, 10:30 Uhr
    BürgerInnen-Sprechstunde mit dem 3. Bürgermeister, Dr. Axel von Walter | mehr…

Alle Termine