Kreiswahlprogramm 2020

Unser Anspruch ist, dass es allen Menschen in unserem Landkreis gut geht. Dafür brauchen wir funktionierende und starke öffentliche Infrastruktur, umfassende Daseinsvorsorge. Wir stehen ein für einen starken, fürsorgenden Staat. Wir stehen ein für massive Investitionen in öffentliche Infrastruktur, die allen zu Gute kommt.

Wir kümmern uns um die Mitte der Gesellschaft, die Krankenschwester, den Feuerwehrmann, die Polizistin, die Pflegerin und Kindergärtnerin, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Um alle, die sich in Beruf und Ehrenamt um das Funktionieren unserer Gemeinschaft kümmern. Diese Mitte der Gesellschaft kann sich die notwendige Infrastruktur menschlicher Existenz nicht einfach kaufen.

Gesundheit, Wohnen, Bildung, Ernährung, Energie, Mobilität, Kultur, eine intakte Umwelt. Für all das brauchen wir einen starken fürsorgenden Staat. In diese öffentliche Infrastruktur müssen wir endlich wieder mehr investieren. Jeder Kindergarten, jede Brücke, jeder kommunale Wohnbau ist ein Mehrwert für Viele und für lange Zeit. Wir hinterlassen nicht Zahlen, sondern eine funktionierende Infrastruktur.

Der Landkreis Fürstenfeldbruck braucht endlich politische Führung. Starke Impulse für die Lösung der drängenden Zukunftsfragen. Wir müssen uns selbstbewusst eine dauerhaft erfolgreiche Position in der Metropolregion München erarbeiten. Wir setzen Schwerpunkte beim kommunalen, bezahlbaren Wohnungsbau, bei konkreter Klimaschutzpolitik vor Ort mit einer neuen Idee von Mobilität. Bei Investitionen in Bildung und einem nimmermüden Einsatz für den sozialen Zusammenhalt unserer Gesellschaft.

Wichtig ist uns auch das Megathema Pflege, die öffentliche Gesundheitsversorgung, der Ausbau des Arbeitsplatzangebotes im Landkreis und die Förderung der Kultur. Unsere Idee einer gemeinwohlorientierten Entwicklung des Landkreises werden wir verdichten in einer Zukunftsvision für Fursty, der zivilen Nachnutzung des Fliegerhorstes. Dort können wir unter den Stichpunkten bezahlbares Wohnen, wohnortnahes Arbeiten, leistungsfähige öffentliche Mobilität und organische Einbindung in einen schützenswerten Naturraum unsere Vision der Zukunft des Landkreises sichtbar machen.

Die neoliberale Zeit ist vorbei. Schluss mit dem alles fressenden Egoismus. Es ist Zeit für gemeinschaftliches Handeln in gemeinsamen Herausforderungen. Gemeinwohl statt Gier. Projekt Zukunft FFB. Wir wollen den Landkreis Fürstenfeldbruck gemeinsam für die Bruckerinnen und Brucker zu einem besseren, weil gemeinschaftlicheren und solidarischeren Ort machen.

Soziale Demokratie wird gebraucht. Die besten Zeiten liegen vor uns.